Begabtenfördeung

Die Begabtenförderung der Volksschule ist für intellektuell ausserordentlich begabte Schülerinnen und Schüler vorgesehen. Von intellektuell ausserordentlicher Begabung bzw. Hochbegabung wird dann gesprochen, wenn der Entwicklungsstand gesamthaft oder in mehreren Bereichen in ausgeprägtem Masse über demjenigen der entsprechenden Altersgruppe liegt. Rund 1–2 % aller Kinder und Jugendlichen können als hochbegabt bezeichnet werden. Schülerinnen und Schüler mit einer ausserordentlichen intellektuellen Begabung sollen rechtzeitig erkannt und mit geeigneten Angeboten gefördert werden.

Weitere Informationen, insbesondere zur Identifikation und Zulassung zu den Förderangeboten sowie über deren Organisation finden Sie im Leitfaden IBEM (Downloads).

Für eine Vorselektion von ausserordentlich Begabten steht den Lehrerinnen und Lehrern ein Rating-Fragebogen (sog. Renzulli-Skalen) zur Verfügung. Dieser steht in elektronischer Form oder zum handschriftlichen Ausfüllen zur Verfügung.

Die Selektion und die Verlängerung der Nomination sind im Dokument “EB Info Selektion” beschrieben.

Das Zuweisungsverfahren ist im Flyer Lehrerinformationen beschrieben.

Die Förderangebote sind im Flyer Elterninformationen aufgelistet.

Weitere Informationen finden Sie im Konzept Begabtenförderung der drei IBEM-Regionen Niedersimmental, Spiez-Aeschi-Krattigen und Kander- und Engstligental.

Renzulli-Fragebogen (elektronische Form)
Informationen und Materialien zur Begabtenförderung (Anhang 5 zum Leitfaden IBEM)
Konzept Begabtenförderung
Flyer Lehrerinformation
Flyer Elterninformation
EB Info Selektion
Verfuegung-BF

Informationsabend_Pull-Out_2018-19-1
Kursangebot1a_Pull-Out_18-19_def
Kursangebot1b_Pull-Out_18-19_def
Kursangebot2Pull-Out_18-19_def
Kursangebot3_Pull-Out_18-19_def
Denkinseln_2018-19-1
Anmeldeformular_Pull-Out_18-19_msch-1